Wie ich meine Beete für Faule anlege

Im Beitrag Aus dem Dornröschenschlaf erweckt habe ich dir schon von meinem Beeten für Faule erzählt. Daraufhin bekam ich einige Fragen dazu. Da ich zwei Beete versetzen möchte, dachte ich, ich nehme dich mit und zeige, wie ich mein Beete ohne viel Aufwand auf einer Rasenfläche erstelle.

Beetplatz

Zuerst suche ich mir den Standort des neuen Beets aus. Dort positioniere ich dann die Beet-umrandung. In meinem Fall sind es Palettenrahmen. Es gehen auch selbst zusammen geschraubte Bretter, Baumstämme, Steine oder was du sonst da hast oder schön findest.

Um sicher zu gehen, dass die Wiese nicht wieder ins Beet wäschst, kannst du noch eine Barriere einbauen. Stecke dafür z. B. eine Wellblech-Rasenkante nahe deiner Beetumrandung in die Erde. Von Plaste-Beeteinfassungen würde ich dir abraten. Diese werden im Laufe der Zeit porös und brechen. Dann hast du kleine Plaste-Stückchen in deinen Beeten. 
Ich habe darauf verzichtet. Mein Stück Pappe war so groß, dass es ringsum noch überragt, vielleicht hilft das auch etwas. 

Dann lege ich die neue Beetfläche großzügig mit nicht bedruckter Pappe aus. Wenn du kleinere Stücken Pappe verwendest, achte darauf, dass diese sich ausreichend (mindestens 10 cm) weit überlappen. Nach größeren Pappen kannst du im Fahrradgeschäft nachfragen.

Pappe im Beet
Beet mit Erde

Und dann heißt es Erde schleppen. Ich nehme dafür frische Erde. Da mein Kompost noch keine gute Erde hergibt, nehme ich Mutterboden von der Deponie. Diese ist um einiges günstiger als die Säcke aus dem Baumarkt. Falls du ganz frische Komposterde bekommst, mische sie lieber mit deiner Gartenerde, da sie sonst zu scharf für deine Pflanzen ist. 

Wenn dein Beet gefüllt ist, kannst du es bepflanzen. Greife zu deinen Samentütchen und schaue deinem Gemüse oder deinen Blumen beim Wachsen zu.

Wie du dein Beet jetzt relativ unkrautfrei und ohne viel gießen durch die Gartensaison bekommst, erzähle ich dir in einem späteren Beitrag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zurück nach oben