Den Frühling in Flaschen retten mit Rhabarber-Sirup

Rhabarber-Stücke im Topf

Wir hatten bereits das Glück einige Sonnenstrahlen genießen zu können. Der Frühling hält einige Gemüse für uns bereit, die wir nicht in die nächste Jahreszeit retten können. So ist es unteranderem auch mit Rhabarber.

Rhabarber im Beet

Wir haben den ersten Rhabarber natürlich frisch mit Vanilleeis, als Crumble und als Kompott gegessen. Doch ich trinke super gerne Rhabarber-Saftschorle. Sie ist nicht zu süß und schön erfrischend im Sommer. Deswegen möchte ich dieses Jahr selbst Sirup herstellen. 

Dafür habe ich die größten Stangen abgeerntet. Entferne die Blätter und Enden. Säubere die Stangen.
Um die rote Farbe in den Sirup zu retten, kannst du dir das Schälen des Rhabarbers sparen. Schneide die Stangen in ca. 1 cm große Stücke.
Gebe sie zusammen mit dem Zucker und Wasser in einen großen Topf. Lass alles einmal aufkochen und dann ca. 20 – 30 Minuten köcheln bis der Rhabarber in feine Fasern zerfällt.

Gieße den Saft durch ein feines Sieb oder ein sauberes Baumwolltuch ab. Drücke das Fruchtfleisch nochmal aus.
Lass den aufgefangenen Saft nun mit offenen Deckel ca. 30 Minuten vor sich hin köcheln. Nach etwa 10 Minuten gibst du den Saft einer halben Zitrone hinzu.
In der Zwischenzeit spül die Flaschen mit heißem Wasser aus. In diese füllst du dann den noch heißen Sirup ein und lässt die Flaschen auf den Kopf gedreht abkühlen. 

Rhabarber-Sirup in Flaschen
Rezept drucken
Rhabarber-Sirup
Ein frischer Sirup, der dir den frischen Frühling in den Sommer rettet.
Rhabarber-Sirup in Flaschen
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 1 Stunde
Portionen
Flaschen
Zutaten
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 1 Stunde
Portionen
Flaschen
Zutaten
Rhabarber-Sirup in Flaschen
Anleitungen
  1. Ernte die schönsten Rhabarberstangen, entferne die Blätter und Enden. Säubere die Stangen. Um die rote Farbe in den Sirup zu retten, kannst du dir das Schälen des Rhabarbers sparen. Schneide die Stangen in ca. 1 cm große Stücke. Gebe sie zusammen mit dem Zucker und Wasser in einen großen Topf. Lass alles einmal aufkochen und dann ca. 20 - 30 Minuten köcheln bis der Rhabarber in feine Fasern zerfällt. Gieße den Saft durch ein feines Sieb oder ein sauberes Baumwolltuch ab. Drücke das Fruchtfleisch nochmal aus. Lass den aufgefangenen Saft nun mit offenen Deckel ca. 30 Minuten vor sich hin köcheln. Nach etwa 10 Minuten gibst du den Saft einer halben Zitrone hinzu. In der Zwischenzeit spül die Flaschen mit heißem Wasser aus. In diese füllst du dann den noch heißen Sirup ein und lässt die Flaschen auf den Kopf gedreht abkühlen.
Rezept Hinweise

Ich habe Milchflaschen mit einem Fassungsvermögen von 0,25 l mit einem TwistOff-Deckel verwendet. Ich habe lieber kleinere Portionen. Die Menge Rhabarber hat bei mir sechs Flaschen gefüllt. Der Sirup sollte ein paar Monate halten - wenn er nicht vorher alle ist. 

Wenn du die Farbe deines Sirups intensivieren möchtest, kannst du eine Handvoll Himbeeren (frisch oder tiefgekühlt) hinzu geben. Für den Frischekick kannst du noch mit Zitronenmelisse, Minze oder mehr Zitrone experimentieren. Deiner Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Lass es dir schmecken!

Den Sirup kannst du jetzt nach Belieben mischen: mit Sprudel, stillem Wasser oder etwas für Erwachsene. 

Rezept drucken
Rhabarber-Sirup
Ein frischer Sirup, der dir den frischen Frühling in den Sommer rettet.
Rhabarber-Sirup in Flaschen
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 1 Stunde
Portionen
Flaschen
Zutaten
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 1 Stunde
Portionen
Flaschen
Zutaten
Rhabarber-Sirup in Flaschen
Anleitungen
  1. Ernte die schönsten Rhabarberstangen, entferne die Blätter und Enden. Säubere die Stangen. Um die rote Farbe in den Sirup zu retten, kannst du dir das Schälen des Rhabarbers sparen. Schneide die Stangen in ca. 1 cm große Stücke. Gebe sie zusammen mit dem Zucker und Wasser in einen großen Topf. Lass alles einmal aufkochen und dann ca. 20 - 30 Minuten köcheln bis der Rhabarber in feine Fasern zerfällt. Gieße den Saft durch ein feines Sieb oder ein sauberes Baumwolltuch ab. Drücke das Fruchtfleisch nochmal aus. Lass den aufgefangenen Saft nun mit offenen Deckel ca. 30 Minuten vor sich hin köcheln. Nach etwa 10 Minuten gibst du den Saft einer halben Zitrone hinzu. In der Zwischenzeit spül die Flaschen mit heißem Wasser aus. In diese füllst du dann den noch heißen Sirup ein und lässt die Flaschen auf den Kopf gedreht abkühlen.
Rezept Hinweise

Ich habe Milchflaschen mit einem Fassungsvermögen von 0,25 l mit einem TwistOff-Deckel verwendet. Ich habe lieber kleinere Portionen. Die Menge Rhabarber hat bei mir sechs Flaschen gefüllt. Der Sirup sollte ein paar Monate halten - wenn er nicht vorher alle ist. 

Wenn du die Farbe deines Sirups intensivieren möchtest, kannst du eine Handvoll Himbeeren (frisch oder tiefgekühlt) hinzu geben. Für den Frischekick kannst du noch mit Zitronenmelisse, Minze oder mehr Zitrone experimentieren. Deiner Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Lass es dir schmecken!

3 Gedanken zu „Den Frühling in Flaschen retten mit Rhabarber-Sirup

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zurück nach oben